Nach oben

Gemeinsam macht Geschichte

Der integrierte Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2020

Finanz- und Berichtsinformationen
Der CEO
2020 war ein Jahr, das wohl niemand so schnell wieder vergessen wird. Ein Jahr der Herausforderungen. Ein Jahr der Veränderungen. Aber vor allem auch ein Jahr, in dem wir als DMK gemeinsam Geschichte geschrieben haben.
5,6 Mrd. € Umsatz
Das Jahr 2020 war für niemanden einfach – auch nicht für die DMK Group. Dank des unermüdlichen Einsatzes aller Menschen in unserer Genossenschaft können wir trotzdem auf ein positives Jahresergebnis blicken.
Die DMK lebt von ihrem Wir-Gefühl. Im letzten Jahr haben alle bewiesen, dass das nicht nur eine Floskel ist.
Ingo Müller, CEO der DMK Group

Ein Jahr wie kein anderes

Schon heute steht fest: Die Corona-Krise wird in die Geschichtsbücher eingehen. Sie hat die Welt vor Herausforderungen von beinahe unvorstellbaren Ausmaßen gestellt und uns allen viel abverlangt – im Privaten, aber auch in der Arbeitswelt. Die DMK Group war da keine Ausnahme. Auch wir mussten innerhalb weniger Wochen umdenken, umlenken und manches umgestalten, um die Versorgung der Menschen mit hochwertigen Lebensmitteln in dieser kritischen Zeit aufrecht zu erhalten.

 

Schon heute steht fest: Die Corona-Krise wird in die Geschichtsbücher eingehen. Sie hat die Welt vor Herausforderungen von beinahe unvorstellbaren Ausmaßen gestellt und uns allen viel abverlangt – ...

Gemeinsam haben wir vieles gemeistert

Als Genossenschaft zeichnet sich die DMK Group seit jeher durch ihren Zusammenhalt und ihr Wir-Gefühl aus. Beides hat sich im vergangenen Jahr einmal mehr als wahre Stärke erwiesen. Als die Corona-Krise begann und wir unsere Arbeit an die neue Situation anpassen mussten, gingen alle Mitarbeiter und Landwirte mit. So konnten wir vieles bewegen und sind dabei trotz sozialer Distanz noch ein Stück enger zusammengerückt. Damit haben wir bewiesen, wie viel wir mit vereinten Kräften können – heute und in Zukunft.

 

Als Genossenschaft zeichnet sich die DMK Group seit jeher durch ihren Zusammenhalt und ihr Wir-Gefühl aus. Beides hat sich im vergangenen Jahr einmal mehr als wahre Stärke erwiesen. Als die Corona-...

Die Menschen in der DMK haben wahnsinnigen Mut bewiesen und alle Veränderungen mitgetragen.
Dr. Frank Claassen, CFO der DMK Group

Der Markt von morgen bleibt anspruchsvoll

Nichts und niemand war vor den Folgen der Corona-Krise gefeit. Auch der Lebensmitteleinzelhandel bekam die Veränderungen zu spüren. Zeitweise stieg die Nachfrage für bestimmte Konsumgüter sprunghaft an. Und auch danach hat die Pandemie das Einkaufsverhalten geprägt. Der hohe Anspruch an die Qualität von Lebensmitteln hat sich dabei allerdings nicht verändert. Auch in Krisenzeiten suchen die Menschen nach Produkten, die gesunden Genuss ohne Reue versprechen. Und so mussten wir uns in 2020 gleich zwei Herausforderungen stellen: der sicheren Versorgung der Menschen und der kontinuierlichen Verbesserung unseres Produktangebots.

 

Nichts und niemand war vor den Folgen der Corona-Krise gefeit. Auch der Lebensmitteleinzelhandel bekam die Veränderungen zu spüren. Zeitweise stieg die Nachfrage für bestimmte Konsumgüter sprunghaf...

+31,4 %
So stark stieg der Umsatz bei Milch und Molkereiprodukten zu Beginn der Corona-Krise zeitweise an.
Das Jahr 2020 war ein Jahr radikaler Veränderungen. Das zeigt auch das aktuelle Konsumverhalten.
Philipp Hildebrandt, Head of Insight Management

Echtes Engagement wirkt nachhaltig

Die Corona-Krise hat in 2020 viel Aufmerksamkeit gebündelt. Trotzdem haben wir als Unternehmen unsere langfristigen Bemühungen für mehr Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette nicht aus den Augen verloren. Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie haben wir im letzten Jahr einen handfesten Aktionsplan entwickelt, der uns dabei hilft, ganzheitlich mehr zu bewegen – auf den Höfen, in den Werken, der Logistik und im Handel – und haben damit begonnen, ihn Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen.

 

Die Corona-Krise hat in 2020 viel Aufmerksamkeit gebündelt. Trotzdem haben wir als Unternehmen unsere langfristigen Bemühungen für mehr Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette nicht...

Im letzten Jahr ist viel passiert. Wir sind aber noch lange nicht am Ende unserer Geschichte angekommen. Wir arbeiten auch weiterhin an der Umsetzung unserer „Vision 2030“.
Ingo Müller, CEO DMK Group